Aktuell

Aktuell

Aktivstellen für Besucher

Papierschöpfen, mit Gänsekiel und Feder schreiben, auf alten Schreibmaschinen tippen, selber setzen und drucken oder in der Marmorierwerkstatt mit bunten Farben experimentieren ist im Museumseintritt inbegriffen. An unseren Aktivstellen werden Sie von Mitarbeitenden unterstützt.

Di-Fr/So: 11-16.45h. Sa: 13-16.45h

Di-Fr/So: 11-16.45h. Sa: 13-16.45h

12.30-17h

Di-Fr/So: 12.30-16.30h. Sa: 13-16.30h

Programm

Basler Museumsnacht: Freitag, 17. Januar 2020, 18.00 – 02.00 Uhr
Knobeln, Spielen, Zocken – Willkommen in der Spielhölle!

Im nächsten Jahr wird bereits die 20. Basler Museumsnacht stattfinden. Rund 40 Museen und Kulturinstitionen laden zu einem nächstlichen Spaziergang mit spannenden Entdeckungen und Begegnungen ein. Auch die Basler Papiermühle hat wiederum ein ganz spezielles Programm ausgetüftelt:

Unter dem Motto “Knobeln – Spielen – Zocken" dürfen die Besuchenden in der Basler Papiermühle zu ungewohnter Stunde ihren Spieltrieb ausleben.
Mit handgeschöpften Spielereien aus unserer Papiermacherei, alten Spielen neugedruckt und geprägten Jetons aus der Buchbinderei schöpfen unsere Handwerker aus dem Vollen und zeigen die verschiedensten Facetten ihres Könnens. Natürlich darf an vielen Orten auch selber Hand angelegt werden.
In unserer Spielhölle im 3. Stock kannst du dich an Spieltische setzen oder mit Markus Schaub, dem Welt- und Europameister im Mühlespiel, messen.
Magische Spielereien mit der atemberaubenden Zauberkunst von Florian Klein verbiegen für einen Moment die Realität. Stilvoll und charmant verführt er sein Publikum mit kleinen Tricks, die ganz gross wirken.
Und mit Spielfreude pur lassen die slowenischen Cowboys Prekmurski Kavbojci mit ihrem Balkan-Beat und Gypsy-Jazz die Ohren wackeln!

Im gemütlichen Museumshof kann an der wärmenden Grill-Bar Hunger und Durst gestillt werden, natürlich dürfen die feinen Salsiccia und Wildschweinwürste auch dieses Jahr nicht fehlen. Und das Restaurant Papiermühle bietet gewohnt Feines oder Süsses im Warmen, die ganze lange Nacht!

Der Vorverkauf startete am 5. Dezember 19 in den Museen und üblichen Vorverkaufsstellen, das Programm des gesamten Angebotes liegt ebenfalls auf.
Natürlich können die Tickets auch in der Basler Papiermühle bezogen werden.

Wir freuen uns, dich an der Museumsnacht, Freitag 17. Januar 2020 bei uns begrüssen zu dürfen!

Herzlich Willkommen und rien ne va plus!

Vorschau zusätzliche Veranstaltungen und Workshops

Sonntag, 2. Februar 2020, 11-17h
Lesehunger?
Texte aus dem Museum werden auf Nudeln gedruckt und frisch ab Presse serviert.
Ein Projekt von Carlos Poete und Nadja Breger

Samstag, 15. Februar 2020, 13-17h
Sonntag, 16. Februar 2020, 13-17h
Naturfarbenwerkstatt
Natürliche Malfarben herstellen und anwenden.
Offener Workshop mit Anna Vogel und Martin Kluge

Sonntag, 16. Februar 2020, 13-17h
Origami – die bunte Welt des Faltens
Offener Workshop mit der Origamigruppe Gelterkinden

Sonntag, 1. März 2020, 14-17h
Kupferstich & Co.
Die Künstlerin Livia Balu arbeitet im Tiefdruck-Atelier

Sonntag, 15. März 2020, 13-16h
Robert-Papiermaschine in Betrieb
Der originalgetreue Nachbau der ältesten Papiermaschine der Welt wird in Betrieb vorgeführt.

Samstag, 21. März 2020, 13-17h
Sonntag, 22. März 2020, 13-17h
Geheimschrift!
Ausgehend von alten Rezepten stellen wir eigene Geheimtinten her, schreiben damit verschlüsselte Botschaften und lernen, “zwischen den Zeilen" zu lesen.
Offener Workshop mit Anna Vogel.

Diese zusätzlichen Angebote sind im Museumseintritt inbegriffen, eine vorgängige Anmeldung ist nicht erforderlich.

VOM PAPER ZUM BUCH