Schweizerisches Museum für Papier, Schrift und Druck

Aktuell

Aktivstellen für Besucher

Papierschöpfen, mit Gänsekiel und Feder schreiben, auf alten Schreibmaschinen tippen, selber setzen und drucken oder in der Marmorierwerkstatt mit bunten Farben experimentieren ist im Museumseintritt inbegriffen. An unseren Aktivstellen werden Sie von Mitarbeitenden unterstützt.

Diese Besucher-Aktivstellen sind zu folgenden Öffnungszeiten besetzt:

Di-Fr/So: 11-16.45h. Sa: 13-16.45h

Di-Fr/So: 11-16.45h. Sa: 13-16.45h

13-16.45h

Di-Fr/So: 12.30-16.30h. Sa: 13-16.30h

Derzeit im Museum

Hand anlegen – analog, what else!
Wir stellen Handwerk vor

In der Basler Papiermühle wird mit dieser Veranstaltungsreihe für einmal mehr das Handwerk in den Vordergrund gestellt: Bis Ende September 17 können Besucher alte Handwerkstechniken bei Demonstrationen und Mitmachaktionen auf zeitgenössische und spielerische Art entdecken.
Detaillierte Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie hier.
Begleitend zum Thema „Handwerk“ werden in der Basler Papiermühle Plakate aus dem Fundus der Plakatsammlung Schule für Gestaltung Basel präsentiert. In ihnen spiegeln sich zeitgenössische künstlerische und politische Strömungen. Viele der Plakate stehen in einem Bezug zu ihrer Umgebung im Museum. Finden Sie ihn!

 

Kinder-Schmiede

Schmieden – die Kohlen lodern und erhitzen den Stahl auf über 1’000 °. Gespannt warten die Kinder darauf, den glühenden Stahl mit kräftigen Hammerschlägen bearbeiten zu können. Für Klein und Gross ein abenteuerliches Erlebnis.
Die Kinder und Jugendlichen lernen beim Herstellen eines Kleiderhakens den Umgang mit heissen Materialien und erfahren, wie Metall durch Hitze bearbeitet werden kann. Die richtige Handhabung des Hammers spielt dabei eine grosse Rolle.
Die Schmiede der Robi-Spielaktionen zu Gast in der Basler Papiermühle.

Samstag/Sonntag, 22.-23. Juli 2017, jeweils von 13-17 Uhr

Dieses Angebot ist im Museumseintritt inbegriffen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ohren auf!

Packende Geschichten an einem ungewohnten Ort: In regelmässigen Abständen verwandelt sich die Basler Papiermühle in einen grossen Klangkörper und lässt das öffentliche Hörspiel in einer neuen, überraschenden Form erleben.

Die SRF Hörspiel-Redaktion präsentiert gemeinsam mit media.Ton.ch und der Basler Papiermühle ihre aktuellsten Produktionen und ausgewählte Trouvaillen. Neben dem „Public Listening“ mit Barbetrieb ab 17h laden SRF und Überraschungsgäste anschliessend zum Publikumsgespräch ein.

Nach den Sommerferien wird diese Reihe ab September 2017 mit vergnüglicher bis schräger Hörkunst weitergeführt. Weitere Informationen folgen.

Workshops

Diese Angebote sind in Bearbeitung, detaillierte Informationen folgen.

In den Mauern einer mittelalterlichen Papiermühle erfährt der Besucher alles über den Weg vom handgeschöpften Papier bis hin zum fertigen Buch. Verteilt auf vier Stockwerken bietet das Museum eine faszinierende Atmosphäre mit einer Mischung aus Ausstellung und Produktionswerkstätten. Das Museum zum Mitmachen und Anfassen zeigt auf vielfältige Weise, wie spannend Geschichte und wie „lebendig“ Museum sein kann. Kinder wie Erwachsene sind eingeladen, sich als Handwerker zu versuchen und erleben so einen Besuch für alle Sinne.

KONTAKTE

FÜHRUNGEN/RAUMMIETE
+41 61 225 90 90

+41 61 225 90 90

MUSEUMSSHOP
+41 (0) 61 225 90 90

CAFE & RESTAURANT
+41 (0) 61 272 48 48

MUSEUM

+41 61 225 90 90

info@papiermuseum.ch

Unser soziales Netzwerk

Trip Advisor Reviews

Web Design by Cashcommunication © 2017, Basler Papiermühle - All rights are reserved | Data Protection | Copyright & disclaimer | Privacy & Cookies